Interview mit Mario Prudentino, Vorstand MERCURIO

Mercurio Hamburg

Interview mit Mario Prudentino, Vorstand MERCURIO – Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung“ und Delegationsvorsitzender der Delegation Hamburg

Herr Prudentino, was soll man sich unter MERCURIO vorstellen?

Deutsch-Italienische Wirtschaftsvereinigung“ wurde 1988 in Düsseldorf gegründet. Die Vereinigung hat ausschließlich Mitglieder, die im deutsch-italienischen Geschäft engagiert sind. Sie ist deutschlandweit die größte dieser Art. Sie hat bundesweit und auch in Italien Mitglieder.

MERCURIO vergibt auch einen Preis?

Ja, den „PremioMercurio©“, ein Preis für herausragendes wirtschaftliches Engagement im deutsch-italienischen Sektor.

Wie groß ist MERCURIO?

MERCURIO ist bundesweit die größte Vereinigung dieser Art und, nach meiner Ansicht, die leistungsstärkste.

Was meinen Sie mit leistungsstark?

Wenn Sie Mitglied in einem Verein werden, möchten Sie Erfahrungen austauschen – dann erwarten Sie aber auch, dass die entsprechende Erfahrung auf hohem Niveau vorhanden ist. Mit leistungsstark meine ich also, dass sich eine Mitgliedschaft lohnt, die Treffen interessant sind, und eine angenehme Stimmung herrscht.

Seit wann gibt es MERCURIO Hamburg?

Seit 2010 besteht die Delegation Hamburg/Nord. Als ich Mercurio in Düsseldorf kennenlernte, war ich von der Qualität der Veranstaltungen, der äußerst freundlichen Aufnahme als Neumitglied und dem Engagement der Mitglieder angetan. So ergab sich, dass Anfang 2010 die Delegation Hamburg gegründet wurde, um Ähnliches hier durchzuführen.

Wie ging es weiter mit der Hamburger Delegation?

Wir haben dann recht kurzfristig am 22.04.2010 und am 28.10.2010 erfolgreiche Fachveranstaltungen in der Handelskammer sowie mehrere Business-Dinner organisiert. Das Jahr 2011 startete am 14.04.2011 mit einer weiteren Veranstaltung, bei der die Hermes Europe GmbH über Ihre Erfahrungen beim Markteintritt in Italien berichtete.

Kann jeder zu den Veranstaltungen kommen?

Ja – vorausgesetzt, man hat eine Einladung erhalten, ausgefüllt und zugesandt.

Wie geht das?

Sie schreiben uns für die Hamburger Veranstaltungen unter mercurio-hh@pr-rh.de und beschreiben ihren Italien-Bezug. Wir antworten mit einer Einladung.

Wie war die Aufnahme von MERCURIO in Hamburg?

Die Resonanz in Hamburg ist gut. Wir sind froh, dass die Kooperation mit den Institutionen sofort sehr gut geklappt hat. Der Zuspruch der Teilnehmer hat gezeigt, dass Bedarf und Interesse besteht für hochwertige Veranstaltungen dieser Art. Wir werden auf diesem Weg weitermachen. Der Zuwachs der Delegation ergibt sich dann zwangsläufig.

Vielen Dank für das Interview!