Interview mit Ra und Avv. Stephan Grigolli

Dav_Italien

DAV ist ein Deutscher Anwaltsverein. Im Jahr 2007 wurde Dav Italien gegründet. Mitglieder dieses Vereins sind sowohl deutsche Rechtsanwälte als auch italienische "Avvocati".

Im Jahr 2007 wurde der Deutsche Anwaltverein Italien gegründet. Was war der Anlass dazu?

Anlass für die Gründung des Deutschen Anwaltvereins Italien waren die Existenz von zwei Anwaltvereinen in England und in Frankreich, die Präsenz von zahlreichen Kollegen in Deutschland und Italien mit gemeinsamen Interessen in beiden Ländern sowie das Bedürfnis, diese Interessen zu bündeln.

Wie wichtig ist es für die Deutsch-italienische Wirtschaft, dass Deutsche Anwälte ihre Tätigkeit in Italien ausführen können?

Die Tätigkeit deutscher Anwälte in Italien hat einen großen Stellenwert, da die Volkswirtschaften beider Länder untrennbar miteinander verbunden sind: Italien ist einer der wichtigsten Handelspartner Deutschlands, Deutschland das wichtigste Abnehmerland Italiens. Für die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen beider Länder öffnen sich daher weite und vielseitige Geschäftsfelder, auch über rein wirtschaftliche Fragen hinaus, die durch die Tätigkeit im jeweiligen anderen Land zum Wohle der Mandanten bzw. der Wirtschaft erschlossen werden können.

Welchen Beitrag leistet der DAV Italien dazu?

Der DAV Italien leistet hierzu einen kleinen Beitrag, indem er den am grenzüberschreitenden Rechtsverkehr Interessierten Informationen zur Ausübung der Tätigkeit in Italien erteilt und ein vielschichtiges Netzwerk und eine interessante Meinungsaustauschplattform schafft (siehe auch Antwort Nr. 5).

Sind auch italienische Anwälte Mitglieder des Vereins?

Ja. Mitglieder des DAV Italien können werden: jeder Rechtsanwalt, der in Italien/San Marino oder in Deutschland regelmäßig im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr mit Italien/San Marino tätig ist, jeder Avvocato mit regelmäßiger Tätigkeit im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr mit Deutschland und in Italien/San Marino tätige Assessoren.

Was bietet der Verein seinen Mitgliedern?

Der Verein bietet den Mitgliedern ein vielschichtiges Netzwerk und eine interessante Plattform zum aktiven Informationsaustausch und zu fruchtbringender Meinungsbildung. Zugleich organisiert der Verein Arbeitstreffen, Vortragsveranstaltungen in beiden Ländern und Fortbildungsveranstaltungen, die von den in Italien zugelassenen Kollegen zur Erfüllung ihrer Pflichten im Rahmen der obligatorischen Anwaltsfortbildung besucht werden können. Alle Mitglieder erhalten zudem den Newsletter DAV-ITA. Schließlich kommen sie auch in den Genuß der zahlreichen Vorteile des großen Netzwerkes des Deutschen Anwaltvereins.

Welche sind die Events im Kalender für die nächsten Monaten?

Es wird am 10. Dezember 2009 eine Tagung zur internationalen Schiedsgerichtsbarkeit stattfinden; weitere Veranstaltungen, wie etwa auch die nächsten Arbeitstreffen, werden immer aktuell auf der Homepage www.dav-ita.org bekanntgegeben.

Wie viele Anwälte sind seit der Gründung des DAV Italien im Jahr 2007 Mitglieder geworden?

Die für das erste aktive Geschäftsjahr 2008 erhoffte Mitgliederzahl ist bereits bei weitem übertroffen worden; wir freuen uns über jedes neue Mitglied!